Blutgasanalyse

Bei der Blutgasanalyse wird der Gehalt an Sauerstoff und Kohlendioxyd sowie der pH-Wert des Blutes bestimmt. Aus diesen Werten können dann weitere Größen errechnet werden. Die Blutgasanalyse ist bei Atemnot ungeklärter Ursache und allen Lungenerkrankungen angezeigt. Sie ist sowohl zur Erkennung als auch zur Behandlung von grundlegender Bedeutung und außerdem auch zur Steuerung von künstlichen Beatmungen unabdingbar. Das für die Untersuchung benötigte Blut wird einer Arterie oder einem Ohrläppchen entnommen.

Die wichtigsten diagnostischen Maßnahmen in der Inneren Medizin

Sonographie, Farbdoppler- und Farbduplexverfahren (abdominelle Gefäße) Echokardiographie, Stressecho EKG, Ergometrie Langzeit-Blutdruckmessung Lungenfunktionsanalyse Blutgasanalyse H2-Atemtest grosses Labor, Routinelabor zur Sofortdiagnostik vor Ort