Was ist Liquordiagnostik?

Die Diagnostik des Liquor cerebrospinalis (Nervenwasser) ist für die klinische neurologische Diagnostik eine Untersuchung die einer Blutentnahme vergleichbar ist. Es handelt sich um einen neurologischen diagnostischen Routine-Eingriff, der für eine ganze Reihe von Erkrankungsbildern in der Neurologie von entscheidender Bedeutung ist. Die Untersuchung erfolgt auf Wunsch des Patienten in Lokalanästhesie und kann somit schmerzlos durchgeführt werden. Die Untersuchung dient dem Nachweis oder Ausschluss von verschiedenen Erkrankungen, wie unter anderem:

Normaler Liquor ist wasserklar. Trüber Liquor weist auf eine Meningitis hin, blutiger und xanthochromer Liquor auf eine Blutung in den Subarachnoidalraum.

Selektive Untersuchungen

  1. Immunglobuline
  2. IgG-Albumin-Index
  3. oligoklonale Banden
  4. spezifische IgG-, IgA- und IgM-Bestimmungen gegen Borrelien, Parasiten und Viren
  5. Kulturen
  6. Bakterien, Pilze, Viren, Mykobakterien
  7. Gram- und Ziehl-Neelsen-Färbung, Tuschepräparat
  8. VDRL und FTA-Test für Syphilis
  9. zytologische Untersuchungen für maligne Zellen
  10. DNA-Amplifikation (Polymerase- Chain- Reaktionen) bei Verdacht auf Tuberkulose und virale Krankheiten
  11. Cystatin C bei Amyloidangiopathie
  12. Antineuronale Antikörper bei Verdacht auf paraneoplastsiche Syndrom

Die wichtigsten diagnostischen Maßnahmen in der Neurologie

Farbduplexsonographie extra und transkraniel (Ultraschaluntersuchung der Hals und Hirngefäße) Elektroenzephalogramm EEG (Aufzeichnung der Gehirnströme) Elektromyographie EMG (Untersuchung der Muskeln) Neurographie NLG (Untersuchung der Nervenleitgeschwindigkeit motorisch und sensibel) Evozierte Potentiale (VEP, AEP,SEP) spezifische Hirnaktivität, ausgelöst durch visuelle, akustische und sensible Reize Liquordiagnostik (Entnahme des Nervenwassers im Bereich der Lendenwirbelsäule) Blinkreflex (Untersuchung der sensiblen und motorischen Aktivitäten von Gesichtsverven, „Hirnstamdiagnostik“) Neuropsycholgische Untersuchungsverfahren (z. B. Gedächtnistestungen Abklärung Demenz)